Konzert

The Grandmothers of Invention

  • Play the music of Frank Zappa Farewell Tour
  • Bunk Gardner (with the Mothers of Invention from 1966-1969) tenor sax, CASIO DH-100, flute, bar walking, straight man, food critique/commentary and vocals
  • Don Preston (with the Mothers of Invention from 1966-1974) piano, keyboard synthesizers, electronic wizardry, gongage, wigs, exploding devices, cycles adjuster, magic hands, Mr. MOTO, and vocals
  • Ed Mann (with the Frank Zappa Band from 1977 - 1988) mallet percussion, electronic keyboards, appearances on over 30 of Zappa's albums, both studio recordings and with Zappa's band live.
  • Christopher Garcia drums, percussion, EAST LA (isms),invisible Mexican announcer, Art Laboe(isms), marimba, and vocals

1966 gründete einer der größten Musiker des 20. Jahrhunderts seine Band »The Mothers of Invention« und legte damit den Grundstein zu einer beispiellosen Karriere, die vom Auflösen sämtlicher Genregrenzen genauso geprägt war wie von provokanten Texten und Gesten, die vor allen Dingen Ultra-Konservative herausforderten, ihre Widersprüche sichtbar machten (homophobe Schwule) und vieles mehr. Musikalisch schaffte Frank Zappa etwas, was in dieser Art noch nie jemandem gelang. Die Verbindung klassischer Kompositionstechnik mit Rock und Jazz. Für manchen eine allzu herausfordernde Angelegenheit. Für viele aber eine befreiende und inspirierende Art der Musik, die einen im Glauben an die Vereinbarkeit von handwerklichem  Können, Fantasie, Witz und Intelligenz bestärkt. Zu den Gründungmitgliedern der »Mothers of Invention« gehören Bunk Gardner und Don Preston. Diese gründeten 1980 die »Grandmothers of Invention« mit dem Ziel, die Musik Frank Zappas so lange zu spielen, wie sie dazu in der Lage sind. Unterstützt werden sie von Ed Mann, der von 1977 bis 1988 in der Zappa-Band war und an legendären Alben wie »Sheik Yerbouti« oder »Joe‘s Garage« mitwirkte. Als viertes Mitglied dieser vielleicht letzten je auf der Bühne zu erlebenden Grandmothers Formation ist der Perkussionist Christopher Garcia.