Theater

Leonce und Lena

  • Lustspiel von Georg Büchner
  • Theaterschule Multiple Voice & Unser Theater

È la fama? – È la fame? Ist es der Ruhm? – Ist es der Hunger?

Diese beiden kurzen Sätze setzt Georg Büchner seinem Lustspiel „Leonce und Lena“ voran und stellt damit die Intention des Stückes vor: Leonce und Lena sind zwei Menschen, die füreinander bestimmt wurden und sich gefunden haben, obwohl sie genau dem entgehen wollten. Georg Büchner geht in der Tradition der Verwechslungskomödie einen Schritt weiter als Shakespeare: Er stellt die Frage des persönlichen „Wer bin ich“ in den Mittelpunkt. Unter der Regie von Johanna Sophia Winter und Otto Novoa haben die Schüler derTheaterschule MultipleVoice“ sich mit dem vielschichtigen Text von Georg Büchner auseinandergesetzt und im Austausch mit den Profischauspielern von „Unser Theater“ die Chance genutzt den Klassiker zu „entstauben“ und ihm, aus seinem veralteten Umfeld gelöst, neues, frisches Leben einzuhauchen.