Konzert

Kofelgschroa

  • "Baaz".
  • Tenorhorn Matthias Meichelböck
  • Helikontuba Martin von Mücke
  • Flügelhorn, Gitarre Michael von Mücke
  • Akkordeon Maxi Pongratz

Auch Kofelgschroa sind schon alte Bekannte und haben sich in den letzten Jahren eine große Fangemeinde in Landsberg erspielt.

„Baaz“ heißt ihre dritte Platte, erschienen bei Trikont. Eingespielt hat die Band die neuen Lieder im „Hotel Kovèl“, das die Band in Oberammergau führt. Ein historisches Gebäude, das vor rund 100 Jahren das Gästehaus des Schriftstellers Josef Ruederer und dann lange vom Abriss bedroht war. Und nun von den vier Musikern zu neuem Leben erweckt wurde. Mehr Kulturzentrum als Hotel. Bei „Baaz“ ist der Geist der nicht immer freiwilligen Verbundenheit mit dem Herkunftsbergdorf und die musikalische Widerspenstigkeit wieder unüberhörbar. Der derzeit viel strapazierte Heimatbegriff ist bei Kofelgschroa ein Stück weit auch Schicksal. Das Abarbeiten an der Heimat, das Verändern der Heimat ist genauso Teil wie das Bewußtsein der Herkunft. Kofelgschroa sind in Bewegung. Und so hört man auf dem neuen Album auch wieder ein paar andere Sounds als zuvor. Wird Zeit, diese auch in Landsberg erklingen zu lassen…