Konzert

Bulgarian Voices – Angelite

  • 30 Jahre Jubiläums Tour

20 Sängerinnen aus allen Teilen Bulgariens bilden Bulgarian Voices – Angelite. Sie sind in traditioneller Musik ausgebildet, haben aber auch reiche Erfahrungen mit der westlichen Kunstmusik. Faszinierend und glockenhell sind ihre Stimmen, unverkennbar ihr eigenartig ornamentierter Gesangsstil. Der Erfolg spricht Bände: Auftritte bei der Nobelpreisverleihung, auf dem Roten Platz in Moskau oder eine Grammy-Nominierung 1999. Der Chor steht seit nunmehr 30 Jahren auf den Bühnen der Welt. Die Wurzeln ihrer Gesangstechnik liegen im Orient des Mittelalters. Manche vermuten sie sogar bei den Thrakern vorchristlicher Zeit. Es ist eine Technik mit verblüffenden Qualitäten: Ganz leicht und doch mit trompetengleicher Strahlkraft lassen die Sängerinnen ein Forte erklingen. Manche Töne können hinab bis in die tiefen Tenorlagen reichen. Und was den vermeintlichen Verschleiß durch den Kehlkopfansatz betrifft – im Gegensatz zu unseren Opernsängerinnen klingen bei den bulgarischen Frauen die Stimmen auch nach sechzig Jahren noch jugendlich und glockenhell. Chorleiter Georgi Petkov absolvierte mehr als 600 Konzerte sowohl in Bulgarien als auch im Ausland, dazu kommen etliche CD Aufnahmen. Sein kompositorisches Werk umfasst mehr als 200 Titel. Für seine Vokalwerke hat Georgi Petkov viele internationale Auszeichnungen erhalten.

Passend für die Jahreszeit besteht das Programm des Chors zum Teil auch aus Weihnachtlichem…