Kino

Auf eigenen Schwingen – Die Visionen des Sir Hubert von Herkomer

  • Ein Filmbeitrag zu den Kreiskulturtagen Schnittstelle Heimat.
  • Produktion, Drehbuch, Regie, Kamera: Robert Fischer – 2. Kamera und Regieassistenz: Laura Ettel – Herstellungsleitung: Françoise Ettel – Mit Hartfried Neunzert, Sonia Fischer, Hugh Lewis, Anne Blessley, Else Herkomer, Christoph Hartmann, Patrick Mansel Lewis, Dr. Michael Pritchard, Gavin Stamp, Dr. Wolfgang Daum, Ulf von Malberg, Claudia Sepp – Deutschland/Großbritannien 2014, L: 97Min.

Im Auftrag der Stadt Landsberg am Lech realisierte der Filmhistoriker und Dokumentarfilmer Robert Fischer 2014 zum 100. Todestag eine abendfüllende Filmbiographie über den Maler, Komponisten und Filmpionier Sir Hubert von Herkomer (1849-1914).  Der Film unternimmt eine spannende biographische Spurensuche von Herkomers Geburtsort Waal bei Landsberg über seinen Wohn- und Arbeitsort Bushey bei London bis nach Südwales und wieder zurück in seine Heimat nach Landsberg führt. Dabei entsteht ein fakten- und anekdotenreiches filmisches Porträt Herkomers, in dem führende Kunsthistoriker und Herkomer-Experten aus Deutschland und Großbritannien zu Worte kommen. Am Ende wird klar: Die Visionen  des „großen Sohnes“ der Stadt  Landsberg sind heute noch lebendig und haben nichts von ihrer Faszination verloren.

 Robert Fischer wird persönlich anwesend sein.